Information

Prozess ISEK und VU

Die Gemeinde Stuhr hat sich auf den Weg gemacht, Perspektiven für den Ortskern von Stuhr zu entwickeln. Hierfür beabsichtigt die Gemeinde Städtebauförderungsmittel einzuwerben. Um die notwendigen Grundlagen zu erarbeiten, erfolgen die Durchführung von vorbereitenden Untersuchungen (VU) und die Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK).

Prägendes Bauwerk Pankratiuskirche eingerahmt von Straßen – symbolisch für den Ortskern

Ergebnisse Stärken-/ Schwächenanalyse

Im Rahmen einer integrierten Stärken- und Schwächenanalyse sind die Anknüpfungspunkte, aber auch die Handlungsbedarfe zusammenfassend dargestellt. Diese wurde für den abgegrenzten Untersuchungsbereich durchgeführt.

Attraktiver Auftakt - Rathausentrée über die Brücke „Promenade du Belinois“

Entwicklungsziele

Die Entwicklungsziele für den Stuhrer Ortskern bilden den strategischen Handlungs- und Orientierungsrahmen für zukünftige Planungen. Diese zeigen perspektivisch auf, welche Aufgabenbereiche innerhalb der kommenden Jahre im Fokus stehen sollen.